Heuschnupfen und Heuschnupfenbehandlung

Krankheitsbild

Heuschnupfen bzw. Pollenallergie (allergische Rhinitis) kennzeichnet sich durch Nasenjucken, eine laufende oder verstopfte Nase, ebenso durch häufiges Niesen. Oft tränen die Augen oder sie jucken. Gräser- und Blütenpollen verursachen diese allergische Reaktion. Häufig sind die Beschwerden nur in gewissen Jahreszeiten zu spüren, eben dann, wenn sich Pollen durch die Luft bewegen.

Ursachen

Eine körperliche Überreaktion auf Allergieauslöser ist die Ursache. Neueste Forschungen bewegen sich in die Richtung, dass in der Mehrzahl Menschen, deren Immunsystem nicht genügend auf die Krankheitserregerabwehr vorbereitet wurde, von Allergien betroffen sind. So leiden auf Bauernhöfen groß gewordene Kinder offensichtlich nicht so häufig an Pollenallergien. Eine Rolle spielt allerdings auch die Zunahme an Umweltbeeinträchtigungen und Schadstoffen.

HNO-Arzt Besuch

Damit die Verbreitung der Allergie bis in die Lunge vermieden wird und um Bronchitis oder Asthma vorzubeugen (Etagenwechsel), ist eine Behandlung durch einen Hals-Nasen-Ohrenarzt angezeigt. Mit einer Therapie zur Hyposensibilisierung (Gewöhnung) kann man gegenüber den allergieauslösenden Stoffen eine andauernde Unempfindlichkeit erzielen. Wir führen diese Therapie selbstverständlich auch in unserer HNO-Arzt-Praxis im Zentrum von Essen durch!

Behandlung in der HNO Praxis Essen
Behandlung in der HNO Praxis Essen
HNO Essen – Blick aus dem Wartezimmer

HNO-Tradition

Unsere HNO-Praxis im Zentrum von Essen besteht bereits seit 1888 und wird mittlerweile in der 4. Generation geführt. Seit 1971 befindet sich die Praxis am Theaterplatz 1 in Essen ...

Weiterlesen