Tinnitus (Ohrgeräusche)

Tinnitus leitet sich ab vom lateinischen „tinnire“, d.h. klingeln. Es handelt sich dabei um Ohrgeräusche, die dauernd oder zu unterschiedlichen Zeiten zu hören sind. Man hört sie, obwohl keine Außengeräusche vorhanden sind und es ist so, als entstünden sie im Kopf oder im Ohr. Oft werden sie als Summen oder Rauschen, als Zischen oder Pfeifen oder eben als Klingeln wahrgenommen. Der unvermittelt auftretende Tinnitus könnte das Zeichen eines Hörsturzes sein. Auch vermutet man einen Zusammenhang zwischen Tinnitus und kraniomandibulärer Dysfunktion (CMD). Unklar sind immer noch die exakten Ursachen; Lösungsansätze diskutiert man zurzeit. So können die verursachenden und auslösenden Störungen sich im Innenohr oder auch in sich daran anschließenden Nerven befinden.

Zwei Phasen unterscheidet man beim Tinnitus: Innerhalb der ersten drei Monate bezeichnet man ihn als akuten, ab drei Monate als chronischen. Je größer der Zeitraum der Wahrnehmung eines Tinnitus, desto größer die Möglichkeit seiner Dauerhaftigkeit.

Sollten Sie länger als 24 Stunden ein dauerhaftes Rauschen, Summen oder Pfeifen in der beschriebenen Art hören, sollte der Weg zum Facharzt für Hals- Nasen-Ohrenheilkunde umgehend eingeschlagen werden.

Diagnose von Tinnitus

Bei der Anamnese schildert der Patient, bei welchem Ereignis oder in welcher Lage die Ohrgeräusche zuerst erschienen und wie sie zu hören sind. Der HNO-Arzt untersucht dann mit dem Ohrmikroskop Gehörgang und Trommelfell hinsichtlich eventuell erkennbarer Verletzungen bzw. Erkrankungen. Ein Hörtest ermittelt die Hörschwelle und stellt fest, ob Einschränkungen da sind. Auch die Hörnerven-Leitgeschwindigkeit kann geprüft werden. Eine Tinnitusanalyse hilft, Frequenz und Stärke des Tinnitus zu bestimmen. Dabei werden dem Erkrankten unterschiedliche Töne vorgespielt. Diese vergleicht er mit den eigenen Ohrgeräuschen.

Tinnitus Therapie

Die Behandlung hängt von der Tinnitusform ab. Je nach Ursache verwendet man Medikation, z.B. Infusionen oder Methoden der Entspannung. Sollten Sie mit Tinnitusbeschwerden unsere Praxis aufsuchen, erstellen wir auf die ausführliche Diagnose hin einen exakt auf Sie abgestimmten Therapieplan.

Behandlung in der HNO Praxis Essen
Behandlung in der HNO Praxis Essen
HNO Essen – Blick aus dem Wartezimmer

HNO-Tradition

Unsere HNO-Praxis im Zentrum von Essen besteht bereits seit 1888 und wird mittlerweile in der 4. Generation geführt. Seit 1971 befindet sich die Praxis am Theaterplatz 1 in Essen ...

Weiterlesen